1759

Im Jahre des Herrn 1759, am 17 Julius, schlug der Blitz zweimal in den Turm, ohne in dessen Schaden anzurichten. Aus Vorsicht mussten jedoch die Spritzenleute 10 Tage lang am Platze bleiben. Dies ist die älteste Erwähnung eines Feuerwehreinsatzes. Von einer Feuerspritze ist bereits 1734 beim Brnad des Gemeinschaftsstalls die Rede.


1868

In diesem Jahr schaffte die Gemeinde eine neue Feuerspritze für 950 Taler an, wozu die Feuerversicherungsgesellschaft 200 Taler spendete.


1879

Gründung des Landesfeuerwehrverbandes Provinz Sachsen, an der auch eine Abordnung aus Niedergebra teilnahm.


1880

Am 23.Februar 1880 wurde die Pflichtfeuerwehr Niedergebra gegründet. Damals bekundeten 16 Kameraden ihre Mitgliedschaft.


1914-1918

Unter den zahlreichen gefallenen Söhnen unseres Dorfes waren auch Kameraden der Feuerwehr.


1930

50-jähriges Feuerwehrfest in Niedergebra

1934

Am 1.April 1934 wurde, auf staatlicher Anweisung, aus der Pflichtfeuerwehr eine Freiwillige Feuerwehr.


1936

Feuerwehrhauptmann Eduard Ostermann ist es zu verdanken, dass die Gemeinde ein Feuerwehrauto kaufte.
Das Fahrzeug der Marke Opel Blitz mit TS-4 Anhänger war das erste Feuerwehrauto im Brandbezirk Gebra, wozu die Dörfer Niedergebra, Obergebra und Friedrichsrode gehörten.


1939-1945

Und wieder zählten unter den zahlreichen gefallenen Söhnen unseres Dorfes Kameraden der Feuerwehr.


1980

Am 31.Juni feierten wir unser 100-jähriges Feuerwehrfest in Niedergebra, wozu alle 10 Feuerwehren aus dem Wirkungsbereich Sollstedt, Hainrode, Breitenworbis und Holzthaleben eingeladen waren. Ein Höhepunkt war der große Festumzug mit alter Technik durchs Dorf. Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Rates des Kreises für Inneres, Jochen Groß, übergab unserer Feuerwehr ein Kleinlöschfahrzeug vom Typ Barkas B1000.


1985

Zum 105-jährigen Feuerwehrfest in Niedergebra waren 16 Gastwehren eingeladen.


1990

Am 22.April wird der "Thüringer Feuerwehr - Verband e.V." gegründet, in dem wir Mitglied sind. Im Juni feierten wir unser 110-jähriges Feuerwehrfest in Niedergebra, zu dem 15 Gastwehren eingeladen waren. Übergabe Löschfahrzeug LF-8 vom Typ LO.


1991

In diesem Jahr kaufte die Gemeinde aus NVA-Beständen einen Mannschaftswagen vom Typ LO, der als Feuerwehrauto umgebaut und eingesetzt wurde.


1992

Am 03.September wird der Feuerwehrverein "Freiwillige Feuerwehr Niedergebra e.V." gegründet.


1995

115-jähriges Feuerwehrfest in Niedergebra, eingeladen waren alle Feuerwehren aus dem Brandschutzverband Bleichtal.


1999

Am Reformationstag, den 31.Oktober, weihte unser Pfarrer Bernhard Halver in der Nicolai Kirche in Niedergebra, die Vereinsfahne der Freiwilligen Feuerwehr Niedergebra.


2000

Am 26.Februar übergab Landrat Joachim Claus das neue Löschfahrzeug LF8-6 vom Typ IVECO an die Gemeinde. Am 18.Juni 120-jähriges Feuerwehrfest in Niedergebra, eingeladen waren alle Feuerwehren aus dem Brandschutzverband Bleichtal.


2005

Am 03.März übergab die Feuerwehr Niedergebra einen Löscheimer aus dem Jahr 1830 als ständige Leihgabe an das Feuerwehrmuseum Ellrich.
Am 09.Juli 125-jähriges Feuerwehrfest in Niedergebra. Eingeladen waren alle Feuerwehren aus dem Brandschutzverband Bleichtal sowie befreundete Wehren aus dem Kreis Nordhausen, dem Eichsfeldkreis, dem Kyffhäuserkreis, dem Unstrut- Hainich- Kreis und dem Wartburgkreis. Alle waren zum Wettkampf eingeladen, gestartet wurde in zwei Wertungen: Brandschutzverband und Gäste. Alle starteten mit DDR Pumpe. Den besten Löschangriff zeigte die gemischte Mannschaft der Feuerwehren Keula, Niedergebra, Friedrichslohra und Uthleben. Sie starteten mit der Pferdespritze der Feuerwehr Keula aus dem Jahr 1885. Ein Höhepunkt des Festes war der große historische Feuerwehrumzug durch den Ort. Geführt wurde der Umzug von 7 Fahnen, denen 29 zum Teil historische Fahrzeuge folgten. Ein besonderer Dank gilt den Feuerwehren Ellrich, Kehmstedt, Elende, Wipperdorf (Ortsteil Pustleben), Keula und Freienbessingen für die Bereitstellung ihrer historischen Technik.


2009

Indienstsellung des StLF 10/6 als Ersatz für unseren LF-8 vom Typ LO. Am 17. Juli 2009 fand auf dem Sportplatzt ein Feuerwehrfest zu Ehren der 250-jährigen Erwähnung der Spritzenleute zu Niedergebra statt.


2010

Übergabe des ELW1 auf Volkswagen T5 - Basis, welches von der Gemeinde gekauft durch die Kameraden eigenständig aufgebaut wurde.